Skip to main content

Aktivitäten männer.bw 2023


Beteiligung von Männern und Vätern in der Carearbeit fördern und unterstützen

Projekt Take care man!

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern laden wir Männer und Väter in Stuttgart zu unterschiedlichen Gesprächsformaten ein, die als niederschwellige Fokusgespräche attraktiv gestaltet werden. Der Themenhorizont für den Gesprächsaustausch ist die Beteiligung der Männer an Carearbeit im Kontext der Vereinbarkeit von Familie und Beruf:
Take care, man! Die Gespräche werden dokumentiert und ausgewertet, die Ergebnisse werden im Rahmen einer Fachveranstaltung vorgestellt. Dabei sollen auch Grundlagen
für Ausrichtung und Weiterarbeit von männer.bw in diesem Bereich abgeleitet und herausgearbeitet werden. Insgesamt geht es um männerspezifische Zugänge im Spannungsfeld der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Carearbeit. Dazu gehören die Frage nach Teilzeit oder Vollzeit, Beteiligung an und Rückkehr aus der Elternzeit, Geschlechterrollenverständnis und -praxis in und nach der Corona-Pandemie usw. Ziel ist es, die Care-Ressourcen auf Seiten der Männer und Väter zu thematisieren, zu stärken und in die Lebenspraxis zu bringen, individuelle wie strukturelle Hemmnisse auszuräumen oder besser bewältigen zu können. Leitperspektiven im Projektansatz sind kritische Männerarbeit und gleichstellungsorientierte Männerpolitik.

Gefördert und Finanziert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.

Projekt Take care man!
In kooperation mit dem katholischem Kreisbildungswerk Stuttgart

Vortrag Vater sein!

Warum wir mehr denn je neue Väter brauchen

Was tut man, wenn man es als Vater genau richtig machen möchte? Um das zu beantworten, befragt Tillmann Prüfer Experten und Expertinnen, die sich dem Thema wissenschaftlich nähern, und erzählt Ereignisse aus dem eigenen Leben als Vater. Zum Beispiel gilt es heute als erwiesen, dass Kinder sehr davon profitieren, wenn sie Zugriff auf eine väterliche Person in ihrem Umfeld haben.

Tillmann Prüfer, geboren 1974, ist Stellvertretender Chefredakteur des ZEITmagazins, wo seit 2018 wöchentlich seine beliebte Kolumne “Prüfers Töchter” erscheint.
Vor dieser Veranstaltung findet ein Fachgespräch mit Tilman Prüfer zu unserem Projektthema "Take care man!" im katholischen Bildungswerk statt.
Uhrzeit des Fachgesprächs: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Datum dieser Veranstaltung: Freitag, den 10. November 2023
Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Vortrag Vater sein!
Das Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart laden mit ihren Kooperationspartnern zum Fachtag ein.

Fachtag "Junge Männer und ihre Gesundheit"

Der 5. Männergesundheitsbericht der Stiftung Männergesundheit mit dem Titel "Junge Männer und ihre Gesundheit" wurde im November 2022 veröffentlicht. Dazu wurde erstmalig für einen Männergesundheitsbericht eine eigene Studie durchgeführt. Sie liefert aktuelle Informationen zur Frage, wie es um die körperliche und psychische Gesundheit von jungen Männern bestellt ist, auch im Vergleich zu jungen Frauen.
Leseprobe: https://www.psychosozial-verla...
In einer wissenschaftlich fundierten, interdisziplinären Erhebung wurden 3.000 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 28 Jahren befragt, darunter über 2.100 Männer. Sterben Studienergebnisse wurden außerdem aus interdisziplinärer Perspektive (Medizin, Psychologie, Soziologie, Pädagogik) eingeordnet und kommentiert, u.a. auch durch Mitglieder des komm b-w. Dies soll zum Anlass genommen werden, den 5. Männergesundheitsbericht beim Fachtag "Junge Männer und ihre Gesundheit" in einem regionalen Zusammenhang vorzustellen und zu diskutieren sowie weitere aktuelle Themen – wie Pandemiebewältigung, Porno-Nutzung oder Migration – damit zu verknüpfen. Der Fachtag wird ausgewertet und dokumentiert, die Ableitung von Perspektiven dient zur Vorbereitung weiterer Maßnahmen und Aktivitäten. Der Fachtag informiert Fachkräfte im Gesundheits- und Bildungsbereich sowie aus den pädagogischen, psychosozialen und medizinischen Arbeitsfeldern über den aktuellen Stand der Männergesundheitsforschung. Eingeladen und angesprochen sind darüber hinaus auch Akteure aus dem Gesundheitsbereich und alle weiteren Interessierten. Mit einem Fokus auf junge Männer zwischen 16 und 28 Jahren nimmt er eine Altersgruppe in den Blick, die oft zu wenig Aufmerksamkeit in der Gesundheitsförderung und Prävention bekommt.
Dabei widerlegt der 5. Männergesundheitsbericht Klischees, nach denen "die Männer" immer noch insgesamt weniger gesundheitsbewusst und deutlich risikoreicher leben als Frauen. Nur noch knapp jeder vierte unter den befragten jungen Männern hängt dem Muster eines dominant-maskulinen Rollenbilds an. Diese Männer müssen am ehesten mit starken Gesundheitsbelastungen rechnen, da sie wenig auf ihren Körper und ihre psychische Belastung achten. Sie brauchen deshalb besondere präventive Aufmerksamkeit und eigene Zugänge im Bereich der Gesundheitsförderung und -bildung.

Datum: Freitag der 17. November 2023
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Gesundheitsamt Stuttgart, Schloßstrasse 91
70176 Stuttgart
Fachtag Jungen Männer und Gesundheit

Mitgliederversammlung männer.bw am 23.11.2023 in Stuttgart-Degerloch in Räumlichkeiten der Kath. Männerarbeit Bischof-Leiprecht-Haus

Mitglieder von männer.bw

Neugewählter Vorstand männer.bw

In der Mitgleiderversammlung 2023 von männer.bw wurde ein neuer Vorstand gewählt. Ein Studienteil in der Mitgliederversammlung beschäftigte sich mit dem Projektthema "Take care man!"


Mitgliederversammlung
Termin 12.bis. 14.12.2023

Studienreise männer.bw

Nach zwei Studienreisen mit den Schwerpunkten "Väterbildung" (2016) und "Männerbildung" (2018) führen der vhs-Verband B.-W. und das Forum Männer und Väter Baden-Württemberg im Herbst wieder eine Studienreise zum Thema "Männer- und Väterbildung - Männer- und Väterpolitik" durch.
Neben dem Besuch interessanter Praxisprojekte und dem fachlichen Austausch wird es dabei um die Frage gehen, welche Rahmenbedingungen und Orientierungen eine zeitgemäße Männer- und Väterbildung braucht und in welchem politischen Kontext eine Modernisierung von Männer- und Väterbildern steht.
Die Studienreise führt nach Straßburg (Besuch Europäisches Parlament und Gespräch mit Parlamentariern aus Baden-Württemberg), Saarbrücken (Bildungswerkstatt Malstatt) und Luxemburg (infoMann - Beratungsstelle für Männer, Initiative Liewensufank - Projekt "Aktive Vaterschaft: von Anfang an!"
und Ministère de l'Égalité entre les femmes et les hommes).

Referent: Gunter Neubauer, SOWIT Tübingen

Bilder der Studienreise 2023

Besuch im Europa Parlament

Erste Station der Studienreise

Gespräch mit Rainer Wieland MdEP

Vizepräsident des EP, Präsident der Europa-Union

Bildungswerkstatt Malstatt

Gespräch mit Eva Lichtenberger und Lena Reichhart

Neues Bildungszentrum Malstatt

Besichtigung und Vorstellung des Bildungskonzeptes

Ministère de l'Égalité entre les femmes et les hommes

Gespräch im Ministerium in Luxemburg

Gespräch mit Ralph Kass

Ralph Kass, MEGA – Gleichstellung in der Gesellschaf

Vorsitzender der Gleichstellungskommission des Europarats

Besuch bei infoMann

infoMann in Luxemburg

Team von infoMann

Beratungsstelle für Männe

Besuch bei Umedo

Untersuchungsstelle für medico-legale Dokumentation im LNS


Studienreise männer.bw

Arbeitsgruppe Gleichstellung

Die Landesregierung hat im aktuellen Koalitionsvertrag die Erstellung einer Gleichstellungsstrategie für Baden-Württemberg beschlossen.

Auf Einladung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration hat männer.bw ein Positionsppaier erabeitet.


Arbeitsgruppe Gleichstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.